Stellungnahme des Schulz von Thun Instituts über die Kooperation mit Perspekto

Von Prof. Dr. Friedemann Schulz von Thun und Dipl.-Psych. Kathrin Zach

Los geht's

Stellungnahme des Schulz von Thun Instituts über die Kooperation mit Perspekto

Warum arbeiten wir mit Perspekto zusammen? Der Ansatz von Perspekto Coaching erscheint uns in vielerlei Hinsicht besonders und unterstützenswert. Arbeitssuchende Menschen erhalten bei Perspekto eine individuell für sie zugeschnittene und passende Beratung. Die Klienten fühlen sich aufgrund dessen ernst genommen und mit ihren spezifischen Fragestellungen und Herausforderungen gesehen. Bezüglich dieser spezifischen Fragestellungen und Herausforderungen werden sie von qualifizierten Coaches begleitet, erhalten Orientierung, erwerben Kompetenzen und manchmal am allerwichtigsten fassen Mut und Zuversicht, ihr berufliches Leben neu anzugehen und zu gestalten.

Mit der Ausbildung und Supervion der Perspekto-Coaches durch unsere Lehrsupervisoren, befähigen wir die Coaches von Perspekto zu einer fundierten und differenzierten Anwendung der Schulz von Thun-Modelle im Coaching, die nötig ist, um Klienten nachhaltig hilfreich unterstützen zu können. Themen und Bereiche wie Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Entscheidungsfähigkeit, Selbstwert und Handlungswirksamkeit lassen sich sehr gut mit unseren Modellen bearbeiten.

Dabei haben die Coaches von Perspekto sowohl die berufliche als auch die persönliche Entwicklung der Klienten im Blick, zwei Bereiche, die sich gegenseitig beeinflussen und bedingen und deren Gesamtschau den Nachhaltigkeits- und Transfererfolg ausmacht. Die Verbindung der Humanistische Psychologie mit systemischen Ansätzen, die der Schulz von Thun ́schen Schule zugrunde liegen und ihre Modelle und ihre Haltung prägen, wird auch bei Perspekto verwirklicht. Das wird deutlich, sowohl in den Coachings, im Umgang mit Klienten, als auch im kollegialen Miteinander unter den Coaches.

Die Grundhaltung des gesamten Schulz von Thun- Ansatzes geht davon aus und wirkt darauf hin, dass die professionelle Handhabung von Methoden und Modellen im Coaching stimmig verbunden sein muss mit menschlichen Qualitäten wie Empathie, Kontaktfähigkeit, Klarheit und Herzlichkeit. Diese Verbindung von Professionalität und Menschlichkeit erfordert sorgsame Ausbildung und Begleitung in Supervision.

Seit dem Beginn unserer Zusammenarbeit im Dezember 2017 können wir einen stetigen Qualitäts- und Kompetenz-Zuwachs bei den Coaches beobachten, was unsere Annahme unterstützt, dass die Klienten bei Perspekto Coaching professionell beraten werden und menschlich in guten Händen sind.

Durch die begleitenden Qualifizierungsmaßnahmen der Coaches, die kontinuierliche Einsicht in die Beratungsberichte, sowie den steten Kontakt und die Unterstützung der Coaches, verfolgt Perspekto einen hohen Qualitätsanspruch. Dieser hohe Anspruch ist nicht nur vorteilhaft für ein erfolgreiches Coaching, sondern im Umgang mit zuweilen schwer belasteten Klienten auch absolut notwendig. Aus unserer Sicht ist das individuelle und qualifizierte Coaching-Angebot von Perspekto überaus sinnvoll und erfolgreich. Gerne unterstützen wir es mit unserer Kooperation.

Hamburg, den 09.03.2020 Prof. Dr. Friedemann Schulz von Thun, Dipl.-Psych. Kathrin Zach