Humanistisches systemisches Coaching

Los geht's

Humanistisches systemisches Coaching

Der humanistische Ansatz geht von einem positiven Menschenbild aus. Demnach trägt jeder Mensch in sich die Anlage und das Bedürfnis, zu lernen, sein Selbst zu verwirklichen und sein Leben sinnvoll zu gestalten. Dieser Ansatz und die damit verbundene Annahme, dass alle Menschen hohe Fähigkeiten und Lösungskompetenzen haben, führen zu einer akzeptierenden und wertschätzenden Haltung des Coachesgegenüber dem Klienten und sorgen dafür, dass das Coaching auf Augenhöhe stattfindet.

Systemische Herangehensweise beim Coaching

Eine systemische Herangehensweise bedeutet zum einen, den Menschen im Kontext seiner Umwelt zu berücksichtigen. Menschen sind demnach in die Gesellschaft als soziales System eingebunden und mit ihren kulturellen Mustern, Strukturen und Regeln konfrontiert. Gleichermaßen können Menschen selbst als psychische Systeme verstanden werden, die im Aneignungsprozess der gesellschaftlichen Strukturen eigene Denkweisen und Verhaltensmuster entwickeln.

Eine Gruppe von Menschen wird als ein System gesehen, in dem sich die einzelnen Mitglieder dieser Gruppe gegenseitig mit Aktionen und Reaktionen beeinflussen. Gruppen sind soziale Einheiten mit ganz speziellen Interaktionsprozessen, auch Gruppendynamik genannt. Jedes Mitglied einer Gruppe beeinflusst die Gruppe durch sein Verhalten.

In diesem System steht jeder mit Jedem in Verbindung. Verändert sich ein Gruppenmitglied, hat das Auswirkung auf die gesamte Gruppe. Hat ein Gruppenmitglied im System ein Problem, so ist die Lösung dennoch nicht nur bei dieser Person zu suchen.

Bedeutung für das Coaching

Für das Coaching bedeutet das, dass familiäre Erfahrungen, Lebensereignisse sowie die bisherige individuelle Bildungs- und Berufsbiographie und damit verbundenen Wünsche und Möglichkeiten mit in die Arbeit einbezogen werden. Andererseits werden gesellschaftliche Umstände, wie zum Beispiel die Entwicklungsperspektiven beruflicher Branchen, berücksichtigt. Der Klient ist Experte für seinen Weg und sein Leben, der Coach steht ihm als Experte für den Prozess und die Methoden zur Seite, wobei er sich an den persönlichen Anliegen, dem Lebenskontext und den Werten des Klienten orientiert.